LITERATUR OHNE E UND U


Liebe Krimifreundinnen und Krimifreunde,

Das Thema der Festivalserie „Krimitage Wien“. Nicht von ungefähr. Zahlreiche Autorinnen und Autoren, Leserinnen und Leser legen auf diese Kategorisierung längst keinen Wert mehr. Zurecht, denn die Unterteilung in E und U baut künstliche Brücken, schürt Ressentiments und verleidet der Jugend oftmals die Freude am Lesen. Zudem wird dies vorrangig im deutschsprachigen Raum praktiziert. Im anglikanischen Sprachraum gibt es diese Einteilung nicht, wie auch die anerkannte Krimispezialistin, Anglistin und Germanistin Dr. Eleonore Biber stets betont. Wir haben uns daher die Frage gestellt: Denken wir zu sehr in Schubladen?

Wir vom Krimi Literatur Festival .at glauben nicht. Man darf sich heutzutage in jedweder Literaturform unterhalten, egal ob Krimi, Thriller oder Roman. Das beweisen unter anderem auch Sie, liebe Besucherinnen und Besucher des Festivals. Wie schon im Titel des Festivals erkennbar, handelt es sich um ein Literaturfestival, das offen für jede Form der Literatur ist. Dazu gehört natürlich in erster Linie der deutschsprachige Kriminalroman, dem sich das Festival seit Beginn an besonders annimmt. Verlage, Autoren und Buchhändler haben uns bestätigt, dass sich dadurch auch der Stellenwert der österreichischen Kriminalliteratur verbessert hat. Darüber freuen wir uns sehr.

Das Krimi Literatur Festival .at wird auch in Zukunft programmatisch erweitert werden, wobei es in der Gestaltung des Festivals eine Änderung gibt. Beate Maxian wird sich als Autorin vermehrt ihrem Schreiben widmen. Neben ihren Kriminalromanen hat sie nun einen Roman vorgelegt, weitere sollen folgen. Sie hat mich ersucht, nach Jahren unserer gemeinsamen Arbeit für das Festival, die Programmgestaltung und Umsetzung nun zur Gänze zu übernehmen. Sie bleibt weiterhin dem Festival als Intendantin erhalten, vor allem in beratender Funktion. Und als Ansprechpartner in Sachen Literatur.

Jeff Maxian
Programmgestaltung und Umsetzung
http://www.krimi-literatur-festival.at
Kontakt:
mailto:office@krimi-literatur-festival.at




EINTRITTSKARTEN


Vorverkauf
Ö-Ticket Österreichweit, auch mailto:print@home.at; http://www.oeticket.com
Atterbuch Weidinger, Seewalchen;



10% Ermäßigung für Club Ö1 Mitglieder (Ausnahme Menülesungen)
Karten für Lesungen in den Restaurants auch vor Ort; unbedingt Sitzlatz reservieren!
Abendkasse so Karten vorhanden!

Es werden keine Kartenreservierungen angenommen!
Immer wieder wurden reservierte Eintrittskarten am Veranstaltungsabend nicht behoben. Dies ist unfair anderen Krimifans gegenüber, die ausverkaufte Lesungen trotz freier Plätze nicht besuchen konnten. Wir ersuchen um Verständnis!